Universität Zürich » MAS in Applied History

Anmeldeformular MAS in Applied History

Frau
Herr
Titel:
Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Ausbildung*:
Berufliche Tätigkeit*:
Email*:
Telefon privat*:
Telefon geschäftlich:
Korrespondenzadresse* (Strasse / PLZ / Ort):
Rechnungsadresse (Strasse / PLZ / Ort):
Ich melde mich für den folgenden Studiengang an*:
Master of Advanced Studies in Applied History
Diploma of Advanced Studies in Applied History
Certificate of Advanced Studies in Applied History
Einzelmodule
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf, Kopien Ihrer Hochschulzeugnisse sowie Ihre AHV-Nummer und eine ID/Passkopie an:

MAS Applied History
Programm Management
Historisches Seminar
Universität Zürich
Karl Schmid-Strasse 4
CH-8006 Zürich
Ihre Erwartungen an den Studiengang:
Bemerkungen:
Sicherheitsfrage: Bitte geben Sie die Summe von 1+1 ein:*
Besten Dank für Ihre Anmeldung. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.
Fehler, bitte versuchen Sie es später nocheinmal.

allgemein

Alumni-Reise 2016: Trier und Luxemburg (15. bis 18. September 2016)

Karl Marx? Riesling? Älteste Stadt Deutschlands? Porta Nigra? „Heiliger Rock“? Provinzstadt? Ja, das alles und viel mehr. Unser Besuch gilt einer Stadt, die vor mehr als 2000 Jahren als Augusta Treverorum gegründet wurde. Ab der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts n.Chr. Bischofssitz wurde Treveris ab 293 n. Chr. eine der Residenzen der römischen Kaiser im Westen; ab 475 fränkisch. Später Sitz von Erzbischöfen und Kurfürsten. Grenzstadt zu Frankreich. Geblieben sind insbesondere 8 Baudenkmäler; aufgenommen in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Kurz: eine lebendige charmante „Provinzstadt“. Neben den Führungen – auch zu einer Sonderausstellung zu Kaiser Nero – und weiteren Vorträgen wird natürlich die lokale Küche und der gerühmte Moselwein entsprechend gewürdigt werden. Ein halbtägiger Abstecher führt uns abschliessend ins nahe Luxemburg. Zwar erhielt „nur“ die Altstadt den Status als UNESCO-Kulturerbe, aber sehenswert sind nicht nur die Kasematten. Einzigartig ist die Geschichte und Gegenwart dieses dreisprachigen europäischen Grossherzogtums und Finanzzentrums; zudem Sitz von EU-Institutionen. Noch ein pulsierendes „Provinzstädtchen“.

Programm und Einladung Trier