Universität Zürich » MAS in Applied History

Anmeldeformular MAS in Applied History

Frau
Herr
Titel:
Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Ausbildung*:
Berufliche Tätigkeit*:
Email*:
Telefon privat*:
Telefon geschäftlich:
Korrespondenzadresse* (Strasse / PLZ / Ort):
Rechnungsadresse (Strasse / PLZ / Ort):
Ich melde mich für den folgenden Studiengang an*:
Master of Advanced Studies in Applied History
Diploma of Advanced Studies in Applied History
Certificate of Advanced Studies in Applied History
Einzelmodule
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf, Kopien Ihrer Hochschulzeugnisse sowie Ihre AHV-Nummer und eine ID/Passkopie an:

MAS Applied History
Programm Management
Historisches Seminar
Universität Zürich
Karl Schmid-Strasse 4
CH-8006 Zürich
Ihre Erwartungen an den Studiengang:
Bemerkungen:
Sicherheitsfrage: Bitte geben Sie die Summe von 1+1 ein:*
Besten Dank für Ihre Anmeldung. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.
Fehler, bitte versuchen Sie es später nocheinmal.

Zertifikatskurs «Advanced Studies in Applied History» an der LMU München

Applied History! – das historisch-aktuelle Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der LMU zielt darauf ab, kompakt und konzentriert Wissensgrundlagen und Problemanalysen zu Schlüsselthemen unserer Gegenwart zu liefern. Wie das erfolgreiche Zürcher Vorbild, jedoch kompakter konzentriert, bieten wir vier je zweitägigen Blockveranstaltungen an, die auch einzeln buchbar sind. Unter dem Titel „Globale Konflikte und ihrer Geschichte“ werden die aktuelle Geopolitik, die Veränderung der globalen Wirtschaftsordnung, die Frage der Religion in der modernen Welt und nicht zuletzt die Krise Europas behandelt. Unser Anliegen ist es, die jeweils besten Experten als Dozenten anzubieten und eine konzentrierte Atmosphäre des Lernen und der Diskussion zu schaffen.

Das gesamte Kursprogramm

9. und 10. März 2018: Geopolitik: Die großen Konflikte unserer Zeit

13. und 14. April 2018: Globalisierung: Die Veränderung unserer Wirtschaftsordnung

15. und 16. Juni 2018: Religion in der modernen Welt

13. und 14. Juli 2018: Am Wendepunkt: Das Projekt Europa im Wandel